Artenvielfalt und Gewässerschutz:

Landtagskandidatin Theresa Sperling diskutiert mit Expert:innen über den „Niedersächsischen Weg“ und seine Umsetzung

14. Jun. 2022 –

Angestoßen durch das Volksbegehren Artenvielfalt ist nach intensivem Austausch und engagierter Verhandlung zwischen Landwirtschaft, Naturschutz und Ministerien im November 2020 eine Vereinbarung unterzeichnet worden – der „Niedersächsische Weg“. Darin erkennen die Vertragspartner dringenden Handlungsbedarf zum Erhalt der Biodiversität und zum Schutz der Gewässer an. Sie einigten sich auf ein ganzes Maßnahmenpaket nebst Finanzierung, mit dem diesem Schutz fortan Rechnung getragen werden soll. Die Landesregierung schuf daraufhin die gesetzliche Grundlage zur Umsetzung.

Die Landwirtschaft ist Akteurin und zugleich Betroffene zentraler Maßnahmen des „Niedersächsischen Wegs“. Der Naturschutz hat mit seinen Verbänden NABU und BUND die Vereinbarung mitverhandelt und verfolgt nun, wie es um die Umsetzung steht. Da Gewässer und Gewässerrandstreifen wichtiger Bestandteil des Schutzkonzeptes sind, sind Gewässerunterhaltungsverbände wie der Vechteverband vom „Niedersächsischen Weg“ ebenfalls betroffen. Und nicht zuletzt haben kommunale Verwaltungen ein großes Interesse daran, wie es in „ihren“ Regionen um den Naturschutz bestellt ist.

Die Landtagskandidatin der Grünen, Theresa Sperling, diskutiert in ihrer Reihe „Auf ein Glas mit Frau Sperling“ am 21. Juni, ab 19 Uhr, im Gasthof Westhues (Veldhausen) mit ihren Gästen über die Umsetzung des „Niedersächsischen Weges“. Welche Erfahrungen liegen nach rund eineinhalb Jahren vor? Welche Erfolge und Hindernisse sehen Akteure und Beobachterinnen? Müssen einzelne Maßnahmen noch einmal auf den Prüfstand? Diesen und weiteren Fragen stellen sich:  

  • Rudolf Aalderink, Kreislandwirt, Vorstandsmitglied Vereinigung des Emsländischen Landvolks
  • Erik Rosche, Landkreis Grafschaft Bentheim, Abt. Natur und Landschaft
  • Stefan Westhuis, Geschäftsführer des Vechteverbands
  • Gisela Wicke, Vorstandsmitglied NABU Niedersachsen, Geschäftsbereichsleiterin NLWKN a.D.

Moderiert wird die Veranstaltung vom Kreisvorsitzenden der Grünen und Biolandwirt Everhard Hüseman.
Zuhörer:innen sind herzlich willkommen!
Anmeldung erbeten: info@gruene-grafschaft.de

« Zurück | Blog: Nachricht »

Archiv »

Kalender

07. Jul, 19:00 Uhr

Auf ein Glas mit Frau Sperling

Mobilität auf dem Lande - bezahlbar, praktisch, zukunftsfähig?

Der ganze Kalender »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.