Bentheimer GRÜNE fordern Transparenz bei der Planung weiterer Windparks

03. Jan. 2021 –

 

Pressemitteilung

 

„Wir GRÜNE begrüßen es sehr, wenn die Stadt Bad Bentheim sich auf den Weg zur Klimaneutralität macht. Dafür braucht es eine breite Akzeptanz, die man nur erreicht, wenn von Beginn an über mögliche Projekte offen und für alle transparent informiert und diskutiert wird.“ fordert Dr. Christian Blum, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Bad Bentheimer Stadtrat. Anlass zu dieser Äußerung gibt die Tatsache, dass am 13.01.21 eine als öffentlich gekennzeichnete digitale Ratssitzung mit Expertenvorträgen zur weiteren Windkraftnutzung im Westen der Stadt oder im Bad Bentheimer Wald stattfindet. Zu dieser Sitzung erhalten jedoch weder interessierte oder sachkundige Bürger, noch Ortsvorsteher oder die Fraktionsmitarbeiter der vier Stadtratsfraktionen Zugang. „Lediglich ein Pressevertreter wird eingeladen und darf im Nachgang berichten, damit dem Anschein nach Öffentlichkeit gegeben ist“ ergänzt Friedhild Füser, GRÜNE Ortsverbandsvorsitzende. „Wir kritisieren diesen Plan der Verwaltung ausdrücklich, denn in Angelegenheiten solchen Ausmaßes, wie sie weitere Windkraftanlagen im Stadtgebiet darstellen, braucht es zwingend klare und für die Öffentlichkeit nachvollziehbare Entscheidungsfindungsprozesse. Ansonsten entsteht der Eindruck, dass die Dinge im Hinterzimmer vorentschieden werden. Dieses Misstrauen brauchen wir auf dem Weg zur Klimaneutralität nicht“ beenden Füser und Blum ihre Mitteilung.

Hier gibt es weitere Informationen zur Ratssitzung: https://gruenlink.de/1wg6

 

 

« Zurück | Organiser: Nachricht »

Kalender

21. Jan, 19:00 Uhr

Grüne Jugend Videomeeting

23. Feb, 19:30 Uhr

Ortsverbandstreffen Bad Bentheim

B90/Die GRÜNEN Bad Bentheim

Der ganze Kalender »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.