Datenwirrwarr bei Angaben zu Wohnraumschaffung in Bad Bentheim

Politik braucht verlässliche Daten und keinen Zahlensalat!

30. Nov. 2020 –



Folgende Anfrage  stellte Dr. Christian Blum heute an die Verwaltung: 

"Sehr geehrter Herr Bürgermeister Dr. Pannen,

 Am 04.11.2020 haben das Büro SSR und die NBank Zahlen, Prognosen und Empfehlungen zur Schaffung von Wohnraum in Bad Bentheim vorgestellt.  Bereits in der Sitzung fiel auf, dass NBank und SSR von recht unterschiedlichen Anzahlen an fertiggestellten Wohnungen pro Jahr ausgehen und damit nicht direkt vergleichbar sind. Die dem Rat von der Verwaltung in der Vergangenheit vorgelegten Zahlen sind zudem noch einmal deutlich höher. Der Sachverhalt konnte in der Sitzung nicht geklärt werden, auch steht das Protokoll zur Sitzung noch aus. 

Die Zahl des Büros SSR von 33 errichteten Wohneinheiten pro Jahr wurde nun in den Grafschafter Nachrichten wiederholt.

Um die unterschiedlichen Daten einschätzen zu können, und um eine verlässliche Grundlage für künftige Planungen zu erhalten, stellt die Fraktion der GRÜNEN folgende Anfrage zur Anzahl der genehmigten / von der Genehmigung freigestellten Wohneinheiten:

  • Welche Daten wurden der NBank und dem Büro SSR von der Stadtverwaltung Bad Bentheim zur Verfügung gestellt?
  • Nutzten NBank und Büro SSR weitere Datenquellen um die Anzahl der errichteten Wohneinheiten pro Jahr zu bestimmen? Wenn ja, welche?
  • Wie erklärt sich der deutliche Unterschieden zwischen NBank (ca. 50 Wohneinheiten pro Jahr seit 2016) und des Büros SSR (33 Wohneinheiten pro Jahr seit 2016)?
  • Für die Jahre 2017 und 2019 wurden dem Rat die Anzahlen genehmigter Wohneinheiten vorgelegt. Diese betrugen 93 für 2017 und 124 für 2019. Wie erklärt sich die erhebliche Abweichung zu den nun im letzten Rat von NBank und SSR vorgestellten Anzahlen?
  • Wie hoch war die Anzahl der genehmigten oder von der Genehmigung freigestellten  Wohneinheiten im Jahr 2018?  

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Christian Blum"

 

Hier geht es zu einer Videonachricht von

Dr. Christian Blum: https://www.facebook.com/gruenebentheim/videos/137393141187137

 

Am 14.12.2020 wurde angefügte Antwort auf die Anfrage seitens der Verwaltung gegeben. Es zeigt sich, dass die Fortschreibung des Wohnraumbedarfskonzeptes erhebliche Mängel und Fehler aufweist!
 

 

Dateien

« Zurück | Organiser: Nachricht »

Kalender

21. Jan, 19:00 Uhr

Grüne Jugend Videomeeting

23. Feb, 19:30 Uhr

Ortsverbandstreffen Bad Bentheim

B90/Die GRÜNEN Bad Bentheim

Der ganze Kalender »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.